Die Musiker der Bayern Stürmer

  • Kai Philipps

    Der Chef der Band begann im Alter von 8 Jahren mit der Musik und studierte 1993 in Düsseldorf Trompete, wo er bei den „Rheinischen Oberkrainern“ (heute „Cölsch Crainer“) von der Volksmusik infiziert wurde. Er leitete 11 Jahre als Dirigent das „Blasorchester der Stadt Langenhagen“, formierte dort 2008 das „Flughafen Tanzorchester“ neu und baute die Besetzung „Cheers die Partyband“ auf. Hauptberuflich ist Kai Trompeter beim Heeresmusikkorps Hannover. Der Multi-Instrumentalist ist neben der Trompete auch an Alphorn, Gitarre, und E-Bass zuhause.
  • Tom

    Tom Rauschhardt

    Der professionelle Musiker verwirklichte seine Leidenschaft für die Gitarre und für die Rockmusik während seines Musikstudiums in München. Seitdem spielte er weltweit auf Bühnen mit namenhaften Künstlern wie Deep Purple, Bryan Adams, Jethro Tull, Uriah Heep und ist auch als Studiomusiker auf vielen Produktionen zu hören. Das prägte sehr sein Können und seine herausragende Spielweise. Sein Wissen gab er in seiner eigenen Musikschule Rauschhardt an seine Schüler weiter. Ob mit seiner eigenen Band „Rauschhardt“, verschiedenen Musikgrößen aus aller Welt oder mit den Bayern Stürmern: Tom war Vollblutmusiker und rockte immer, was die Lederhose hergab.
  • Donna

    Donna Montgomery-Nolte

    Donna muss sich als einzige Frau in der Band gegen die Jungs ordentlich durchsetzen. Die in Halifax (Nova Scotia) geborene Kanadierin bringt den internationalen Touch in die Band. Das Girl passt halt in d` Lederhos‘ n ‘nei.
  • Thomas

    Thomas Niebaum

    Seine musikalische Laufbahn begann im Alter von 8 Jahren im traditionellen Brauchtumsverein, wo er mit dem Jodeln begann und lange Zeit 1. Plätze belegte. Mit 9 Jahren begann der Oberharzer Akkordeon zu spielen, später folgten Gitarre und Bass. Der richtige Spaß am Musizieren begann, als er vor einigen Jahren mit den Bayern Stürmern die großen Bühnen Deutschlands betrat. Seither ist er, wenn es der Job erlaubt, als Rhythmus-Gitarrist, Akkordeonist, oder auch Pipi-Hendl aus der Formation nicht mehr wegzudenken - für jeden Spaß zu haben.
  • Falko

    Falko Kienitz

    In der Schulzeit entstand seine Leidenschaft fürs Trommeln. Er spielte in mehreren hannöverschen Rockbands, bevor er zu der bekannten Harzer Tanz- und Showband Rhythmics stieß, in der er seit vielen Jahren den Trommelstock schwingt. Dadurch lernte er auch Kai kennen mit dem er seit 2016 auf den AIDA Kreuzfahrtschiffen die Weltmeere unsicher macht.
  • Torsten

    Torsten Seinecke

    Torsten Seinecke aus Wunstorf begann seine musikalische Laufbahn an der Klarinette im Weserbergland. Bereits mit 14 Jahren spielte er in einer Besetzung, die es sich zur Aufgabe gemacht hatte, die Oberkrainer Musik aus Slowenien zu pflegen. Parallel zur klassischen Musik verpflichtet und dem Saxophon jazzige Klänge entlockend begann er 1997 das Musikstudium in Düsseldorf. Mittlerweile ist er hauptberuflich Soloklarinettist im Heeresmusikkorps der Bundeswehr in Hannover und den Bayern Stürmern seit vielen Jahren treu.
  • Ales

    Ales Slivnik

    Aleš stammt aus Begunje / Slowenien und fing als Sohn eines Musikers im Alter von 10 Jahren mit dem Akkordeonspiel an. Schon mit 17 spielte er in diversen Tanzbands in Slowenien und Österreich wo er neben dem Akkordeon auch am Keyboard und als Solosänger überzeugen konnte. Später studierte er Musikpädagogik in Ljubljana und spielte mit Musikgrößen wie Gregor Avsenik, Slowenische 5, usw. Seit 2006 lebt Aleš in Deutschland und wohnt seit 2014 in Hamburg wo er als Komponist und Musiker bei „Yared Dibaba und die Schlickrutscher“ tätig ist. Seit 2018 ist er mit den Bayern Stürmern unterwegs und lässt es auf der Bühne so richtig krachen. Mit seinem Akkordeonfachgeschäft Akkordeonprofis ist er weit über die Grenzen Deutschlands in den Fachkreisen bekannt..
  • Ales

    Leo Stark

    Leo ist unser einziger echter Bayer in der Band und stammt aus Königsdorf in der Nähe von Bad Tölz. Sein knackiger Posaunensound bei den tiefen Töne macht den besonderen Sound bei den Bayern Stürmern aus. Mit 8 Jahren begann er seine Musikkarriere mit der Posaune und mit dem Tenorhorn in der örtlichen Blaskapelle sowie im Landesjugendjazzorchester Bayern. Von 2014 bis 2018 studierte er Bassposaune in Düsseldorf an der Robert Schumann Hochschule. Seit 2016 ist er Bassposaunist im Heeresmusikkorps Hannover und somit jetzt im schönen Niedersachsen zuhause.